Mutterboden

 
   
 
Großflächige Mutterbodengewinnung vor einer Baumaßnahme

Mutterboden – auch als Oberboden oder Ackerkrume bezeichnet – ist die oberste und fruchtbarste Bodenschicht. Ein fruchtbarer, d. h. humus- und nährstoffreicher Mutterboden ist Voraussetzung für ein gesundes Pflanzenwachstum.

Mutterboden ist das Ergebnis eines Jahrhunderte oder Jahrtausende langen Bodenbildungsprozesses. Somit kann er nicht einfach neu produziert werden. Er fällt daher unter den Schutz des §202 BauGB: „Mutterboden, der bei der Errichtung und Änderung baulicher Anlagen sowie bei wesentlichen anderen Veränderungen der Erdoberfläche ausgehoben wird, ist in nutzbarem Zustand zu erhalten und vor Vernichtung oder Vergeudung zu schützen“.
Unser Unternehmen (OEZ) ist sich dieser Verantwortung bewusst und verwendet dementsprechend nur den im Rahmen von regionalen Baumaßnahmen anfallenden Oberboden. Somit tragen wir durch unsere Verwertungsaktivitäten bei, diesen äußerst wichtigen Baustein unserer Umwelt zu erhalten.

Planen Sie eine Baumaßnahme und Suchen einen Abnehmer für Ihren Mutterboden?
Oder Sie planen eine Baumaßnahme und benötigen noch zusätzlichen Mutterboden?

Sprechen Sie uns an – wir freuen uns auf Ihren Anruf!

 
   
 
Durch entsprechendes Absieben gewinnen wir einen weitestgehenden stein- und wurzelfreien Boden.
 
     
     

 

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. OK